C1-Junioren gewinnen Nachholspiel

Kategorie: C-Junioren Spielberichte Erstellt: 23. März 2016
Geschrieben von Dirk Bitomsky Zugriffe: 1068

JSG Lahntal - JFV Ebsdorfergrund   0:3 (0:1)


Am vergangenen Mittwoch konnten unsere C1-Junioren das Nachholspiel bei der JSG Lahntal mit 3:0 für sich entscheiden.

Auf dem Hartplatz in Goßfelden entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel, bei dem wir uns zunächst ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld erspielen konnten. Nach wenigen Minuten setzte Luca M. die erste Duftmarke, als sein Schuss von der linken Strafraumgrenze ans Lattenkreuz knallte.
Kurz darauf spielte Phil-Luis einen glänzenden Pass auf Nils, der alleine vor dem Tor zum Abschluss kam und den 1:0-Führungstreffer markierte. Danach hatten wir noch eine gute Gelegenheit, als Luca W. von rechts in den 16er zog. Leider konnte der Torwart seinen Schuss parieren und auch der Nachschuss wurde letztendlich geblockt. Gegen Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel und konnten zunehmend mehr Druck auf unser Tor ausüben. So hatten sie nach einem schnellen Angriff über unsere linke Abwehrseite eine gute Gelegenheit, doch der Abschluss ging deutlich am langen Eck vorbei. Danach verteidigten wir etwas geschickter und konnten die weiteren Angriffe des Gegners meist schon vor unserem Strafraum abfangen. Leider gelang es uns dabei nicht, einen Gegenangriff schnell zu Ende zu spielen. So gingen wir mit dem knappen Vorsprung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst im Mittelfeld, bis wir schließlich einen Freistoß auf halblinker Position zugesprochen bekamen. Phil-Luis schlenzte den Ball aufs lange Eck, der Torwart konnte nicht richtig abwehren und das Leder fiel zum 2:0 ins Netz. Als dann der eingewechselte Nico wenig später von Phil-Luis steil geschickt wurde und den Torwart zum 3:0 überwinden konnte, schien das Spiel schon entschieden. Doch die Gastgeber zeigten eine gute Moral und stemmten sich weiter vehement gegen die Niederlage. So kamen sie zunächst nach einem Eckball zu einer guten Gelegenheit, doch Steven konnte im letzten Moment klären und den Ball aus der Gefahrenzone schlagen. Kurz darauf verschätzte sich Alex beim Herauslaufen, der Gegner spitzelte den Ball an ihm vorbei aufs leere Tor, doch Finn-Mattis war zurück geeilt und konnte den Ball noch vor der Linie klären. Wir hatten in der Phase des Spiels nur wenige Entlastungsangriffe, die uns jedoch keine nennenswerten Torchancen ermöglichten. Schließlich hatte Lahntal noch eine Riesenchance. Nach einer lang gezogenen Flanke von rechts kam ein Angreifer aus kürzester Distanz frei zum Kopfball, setzte den Ball aber unglücklich über das Tor. Danach schienen sich die Gastgeber mehr und mehr mit der Niederlage abzufinden und mussten vielleicht auch ihrem hohen Tempo Tribut zollen. Zumindest ließen sie spürbar nach und wir konnten in den Schlussminuten noch einmal die Initiative ergreifen. Leider hatte Luca W. Pech mit seinen Abschlüssen. So traf er zunächst aus vollem Lauf nur den Pfosten und wenig später per Freistoß nur die Latte. Am Ende blieb es beim 3:0 und wir konnten drei wichtige Auswärtspunkte einfahren.

Es spielten:
Alexander Heckmann - Maximilian Schäfer, Steven Münn, Niklas Schreiber, Lars Hörle - Elias Hofmann, Finn-Mattis Wagner, Phil-Luis Köhler, Nils Clasani, Leon Jacobi, Luca Mosler - Luca Weisbrod, Nico Bitomsky

Tore:
0:1 Nils Clasani ( 8.)
0:2 Phil-Luis Köhler (44.)
0:3 Nico Bitomsky (46.)