C1-Junioren unterliegen Weimar

Kategorie: C-Junioren Spielberichte Erstellt: 10. April 2016
Geschrieben von Dirk Bitomsky Zugriffe: 951

JFV Weimar/ Lahn – JFV Ebsdorfergrund   1:0 (0:0)


Am vergangenen Samstag mussten unsere C1-Junioren beim Auswärtsspiel in Niederweimar die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Zwar konnten wir die Gastgeber von Beginn an in ihre Hälfte drängen und deren Angriffsbemühungen meist schon an der Mittellinie unterbinden, waren an diesem Tag im eigenen Offensivspiel jedoch viel zu harmlos. So hatten wir erst nach knapp zwanzig Minuten die erste Gelegenheit, als Phil-Luis einen Freistoß aus halblinker Position aufs Tor brachte, den der Torwart jedoch sicher halten konnte. Kurz darauf kam erneut Phil-Luis zum Abschluss, setzte das Leder aber am langen Eck vorbei. Nils versuchte sich wenig später nach einer Einzelaktion mit einem Schuss aus zweiter Reihe, zielte jedoch über das Tor. Kurz vor der Pause dann der erste gut vorgetragene Angriff über mehrere Stationen, doch leider wurde Nicos Abschluss im letzten Moment geblockt. Wenigstens stand unsere Hintermannschaft sicher, sodass Weimar im ersten Abschnitt zu keiner Torchance kam. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel verloren wir nach wenigen Minuten den Ball in der Vorwärtsbewegung, die Gastgeber spielten schnell in die Spitze und gingen mit ihrem ersten Torschuss 1:0 in Führung. Wir brauchten dann einige Minuten, um uns von dem Schock zu erholen und ermöglichten Weimar in der Phase die zweite Gelegenheit. Alex war jedoch auf dem Posten und hielt uns mit tollem Reflex im Spiel. Danach übernahmen wir wieder die Initiative und drängten Weimar immer tiefer in deren Hälfte. Dabei verteidigten die Gastgeber immer wieder geschickt, wobei wir sie kaum vor große Herausforderungen stellten. Nach einem Eckball von Nils hatte dann Steven den Ausgleich auf dem Kopf, brachte aber nicht genug Druck hinter den Ball, sodass der Torwart abwehren konnte. In der Folge verpasste der eingewechselte Nicolas ebenso den Torabschluss aus aussichtsreicher Position, wie kurz darauf Finn-Mattis nach Querpass von Nico. Gegen Ende des Spiels warfen wir dann alles nach vorne und erspielten uns noch eine Riesenchance zum Ausgleich. Nils wurde auf der rechten Seite freigespielt und kam frei vor dem Torwart zum Abschluss. Dieser konnte den Ball jedoch abwehren und der Nachschuss ging knapp neben das Tor. Wir hatten unsere Hoffnungen auf den Ausgleich fast schon aufgegeben, als Nico in der Schlussminute im Strafraum gefoult wurde und der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter entschied. Nils übernahm die Verantwortung, scheiterte jedoch zum großen Entsetzen am Torwart. So brachten die Gastgeber ihre glückliche Führung über die Zeit und wir mussten die Heimreise trotz Chancenplus und deutlich mehr Spielanteilen mit leeren Händen antreten.


Es spielten:
Alexander Heckmann – Maximilian Schäfer, Steven Münn, Niklas Schreiber, Joshua Hofmann – Elias Hofmann, Timo Ebinger, Phil-Luis Köhler, Nils Clasani, Leon Jacobi, Finn-Mattis Wagner, Luca Mosler, Nicolas Sachwitz – Luca Weisbrod, Nico Bitomsky

Tor:
1:0 Lorenzo Crepaz (38.)