B-Juniorinnen - 5:4 gewonnen gegen Hartenrod - ein richtiger Krimi

Kategorie: B-Juniorinnen Spielberichte Erstellt: 26. September 2016
Geschrieben von Mark Parsons Zugriffe: 3077

Am Freitag, 23.9. haben unsere U16 Mädels im 3. Heimspiel wieder 3 Punkte geholt dieses Mal mit einem 5:4 Sieg über Hartenrod.

In den ersten 5 Minuten waren beide Teams gleich stark, bis Fiona's Einwurf durch Tabea in den ersten Treffer verwandelt wurde. Nach kurzer Zeit schoss Tabea das zweite Tor nach einer schönen Ecke von Lisa. Hartenrod war nicht ungefährlich und hatte Torchancen, die aber von Sina allesamt entschärft wurden. Fiona hatte die gegnerische Torjägerin und das Team den Gegner im Griff.

Nach einer halben Stunde erlitt Fiona eine Knieverletzung, musste vom Platz und ins Krankenhaus. Damit hatte unser Team keine Auswechselspielerin mehr. Ein paar Minuten später wurde Tessa gefoult und musste auch vom Platz. Beim Spiel in Unterzahl zeigte die Mannschaft Charakterstärke und Lisa erhöhte zum 3:0 vor der Halbzeit nach einem super Pass von Tabea.

In der 2. Halbzeit war Tessa wieder im Spiel und Lisa schoss zwei weitere Tore für ihren Hattrick zum 5:0. Beide Tore wurden von Emily vorbereitet. In der 52. Minute traf der Gegner zum 5:1 und wurde dadurch wieder stark motiviert. Schnell kamen die Gegnerinnen zum 2. Treffer und dem 5:2. Hartenrod erhöhte jetzt den Druck mit 2 weiteren Treffern. Dadurch kam es zu einer intensiven und spannenden Schlussphase. Anna in der Innenverteidigung zeigte echte Kapitänsqualitäten, motivierte ihre Mitspielerinnen und gab Kommandos. So konnten wir den knappen Vorsprung halten und das Spiel gewinnen.

JFV zeigte heute ihre ganze Charakterstärke mit gutem Fußball und dem festen Willen zu gewinnen egal ob in Unterzahl oder mit schweren Beinen. Ein echter Krimi und hochverdiente 3 Punkte.

Wir wünschen Fiona gute Besserung.

Für den JFV spielten: Sina Kageler, Anna Schmidt, Fiona Kempf, Tessa Eisenberg, Tabea Lemmer, Lisa Debelius, Emily Lemmer, Alicia Steitz