G-Junioren nehmen an 5.Ebsdorfergrundpokal für Jugendmannschaften teil

Kategorie: G-Junioren Spielberichte Erstellt: 18. Juni 2018
Geschrieben von Andreas Brusius Zugriffe: 118

Bereits an dem ersten Juniwochenende wurde unser eigenes Pokalturnier in Wittelsberg veranstaltet.

Teilnehmer waren

- SV Großseelheim

- SV Langenstein Mädchen

- TSV Klein-Linden

- JSG Ostkreis

- SV Kirchhain

Natürlich nahm auch unsere junge Truppe um Michael Volk und Carsten Müller teil !!

Bleiben normalerweise gerne mal Mannschaftn nicht angekündigt von Turnieren fern, wurde die Turnierleitung hier sogar mal positiv überrascht. Der SV Großseelheim kam zum Turnierbeginn überpünktlich auf den Sportplatz, ohne dass der Betreuer hier gemeldet hatte. Nach eigener Aussage dachte er, die Einladung wäre zur Teilnahme schon ausreichend. Natürlich wurde die Mannschaft sofort im Programm aufgenommen. In einem klassischen 6er Feld ging es im Turniermodus "Jeder gegen Jeden" ans Werk.

Der Gast aus Großseelheim trat mit einer sehr jungen aber engagierten Truppe im ersten Spiel gegen unser Team an. Diesmal war unser Kader etwas dünner besetzt, da die letzten Wochen mit den vielen erfolgreichen Turnierteilnahmen schon an den Kräften der Mannschaft gezehrt hatte. Trotzdem starteten die Jungs mit einem klaren 4:0 Sieg. Die Mannschaften vom TSV Klein Linden und vom SV Kirchhain brachten auch jeweils ihre ersten Spiele mit einem Sieg nach Hause. Gegen die großgewachsenen Mädels vom SV Langenstein reichte dann die Kraft der Heimmanschaft noch zu einem Sieg. bevor dann aber die letzten drei Spiele, zweimal knapp mit 1:2 und einmal deutlich gegen SV Kirchhain verloren gingen. Ausgerechnet im Heimturnier spielte man keine Rolle um die ersten Plätze. Auch die bereits erwähnte Großseelheimer konnten leider bis zum Schluß kein Spiel gewinnen. Aber sie kämpften bis zum Schluß. Die Mädels aus Langenstein gewannen zumindest ihr letztes Spiel souverän mit 6:1 und kamen damit zu einem vesöhnlichen Schlußergebnis.

Die ersten drei Plätze spielten Kirchhain, Ostkreis und die Gäste aus dem Giessener Raum unter sich aus. Nachdem Kirchhain schon früh gegen die beide stärksten Gegner gewonnen hatte, konnte der Trainer vom SV Kirchhain schon früh auf den Siegerpokal hoffen. So liessen sie auch nichts mehr anbrennen und gewannen den Wanderpokal ohne Punktverlust.

Aber nicht nur den Titel, sondern auch die Fairplaymarke hat sich eindeutig der Trainer des SV Kirchhain verdient. Nicht dass die anderen Teilnehmer in irgendeiner Weise unfair waren. Aber der Trainer des SV holte zum Zeitpunkt einer durch Verletzung bedingten Unterzahl, ohne dass noch ein weiterer Spieler des Gegners noch hätte auffüllen können, seinen sechsten Feldspieler vom Spielfeld. So ging es mit 5 gegen 5 weiter, bis dann der Gegner nach der Verletzungspause wieder vollzählig war. Die Turnierleitung würdigte dies als den gelebten Fairplay-Gedanken, wie er im Fußball eigentlich immer im Vordergrund stehen sollte.

                        

                                 Vielen Dank dem Trainer des SV Kirchhain !!

Im letzten Spiel des Tages trennten sich dann die Kontrahenten, die um Platz zwei stritten mit 1:1 unentschieden. Durch die bessere Tordifferenz konnte das Team von der JSG Ostkreis den zweiten Platz festigen.

Besonderer Dank allen teilnehmenden Mannschaften zu einer couragierten Leistung in ausschließlich fairen Spielen. Dass hier dann am Ende eine Siegerehrung stattfand ist durchaus nicht mehr generell üblich. Im Fußballkreis Marburg wird bei den G- und F-Junioren nach den Regeln der Fairplay Liga gespielt. Im Rahmen eines Pokalturnieres erschien es uns aber unpassend hier für die Kleinen keinen Pokal zu verteilen zu haben.

SV Großseelheim                                                                           SV Langenstein Mädchen 

  JFV Ebsdorfergrund                                                                                          3.Platz TSV Klein-Linden

2.Platz JSG Ostkreis

1.Platz SV Kirchhain

 

Weitere Bilder zum Turnier sind demnächst in der Galerie einzusehen !!