B-Juniorinnen übernehmen Tabellenführung

Kategorie: B-Juniorinnen Spielberichte Erstellt: 22. Mai 2016
Geschrieben von Larissa Henß Zugriffe: 2161

Mit einem 0:4 Auswärtssieg in Friedensdorf gelang uns am Wochenende der Sprung auf den ersten Tabellenplatz. 

 

 

Gegen die wie immer sehr fairen und im Vergleich zum Hinspiel deutlich stärkeren Gastgeber aus Friedensdorf kamen wir in den ersten Minuten gut ins Spiel und konnten durch einige ansehnliche Kombinationen direkt Druck ausüben, ohne allerdings zu großen Chancen zu kommen. Der Gastgeber kam nach 10 Minuten deutlich besser ins Spiel und forderte uns eine Zeit lang in der Defensive gut heraus. Fiona und Tabea agierten dabei aber gewohnt souverän und konnten die meisten Angriffe verteidigen, ansonsten war Anna im Tor stets zur Stelle. Wir selber kamen auch immer wieder zu Abschlüssen, aber wirklich gefährlich wurde es noch nicht. Friedensdorf konnte oft noch in letzter Sekunde klären oder Lara Bartsch im Tor war zur Stelle. 5 Minuten vor der Halbzeit gelang dann über einen schnellen Konter der Führungstreffer, Tabea eroberte den Ball, spielte einen langen Pass die Linie herunter auf Sarah, die zunächst an der klasse reagierenden Torfrau scheiterte, Gesa aber den Abpraller im Tor unterbringen konnte. 

 

In der zweiten Halbzeit erzielte Laura nach einer abgewehrten Ecke mit einem Schuss aus 30 Metern in den Winkel den nächsten Treffer. Infolgedessen spielten nur noch wir, waren drückend überlegen und kamen fast im Minutentakt zu weiteren Chancen. Friedensdorf gelangen deutlich weniger Entlastungsangriffe als noch in der ersten Hälfte, ansonsten waren aber auch Fiona und Tabea stets zur Stelle und es gelang uns, das Spiel nach fast jeder Balleroberung wieder sicher und über kurze Pässe aufzubauen. Insbesondere unsere rechte Seite mit Tabea und Tessa war nach vorne sehr aktiv und hatte großen Anteil an unserer Überlegenheit. In der 66. Minute war es erneut Laura, die eine Ecke direkt ins Tor verwandelte und die kurze Zeit später ihren Hattrick perfekt machte. Wir scheiterten noch sehr oft an der Friedensdorfer Torfrau oder den eigenen Nerven, fahren aber hochzufrieden mit 3 Punkten und als neuer Tabellenführer nach Hause. Danke an Friedensdorf, die bei der (zum Glück nicht so schlimmen) Verletzung von Sarah direkt unterstützend behandelten und auch ansonsten ein sehr angenehmer Gegner waren. 

 

Für den JFV spielten: Anna Schmidt, Fiona Kempf, Tabea Lemmer, Laura Dietrich, Gesa Jacobi, Tessa Eisenberg, Sarah Braun, Romina Titz