C1-Junioren bezwingen Lahntal

Kategorie: C-Junioren Spielberichte Erstellt: 25. April 2016
Geschrieben von Dirk Bitomsky Zugriffe: 1235

JFV Ebsdorfergrund - JSG Lahntal   3:0 (2:0)


Am vergangenen Wochenende hatten wir mit dem Team der JSG Lahntal den stärksten Hinrundengegner und unmittelbaren Verfolger zu Gast in Wittelsberg.

Es entwickelte sich wie schon im Hinspiel eine temporeiche Begegnung auf hohem Niveau, in der wir die erste Torchance hatten. Phil-Luis setzte sich nach wenigen Minuten über die linke Seite durch, scheiterte aber mit seinem Abschluss aus spitzem Winkel am Torwart. Im direkten Gegenzug kamen dann die Gäste gefährlich vor unser Tor, doch Alex rettete gegen den freistehenden Angreifer zur Ecke. Kurz darauf hatten wir Glück, als erneut ein Gästestürmer alleine vor Alex auftauchte, das Leder aber zu überhastet neben das Tor schoss. Dann hatten wir wieder eine gute Gelegenheit, doch Phil-Luis scheiterte erneut am Torwart. So ging es munter hin und her, bis wir gegen Mitte der ersten Halbzeit etwas mehr Ruhe in das Spiel bringen konnten. Nach einem Angriff über links spielte Timo schließlich einen tollen Diagonalpass auf Nils, der von halbrechts in den Strafraum zog und zur 1:0-Führung vollstreckte. Wir blieben weiter am Drücker und kamen wieder über die linke Seite zur nächsten Chance. Nachdem die Schussversuche von Phil-Luis und Nicolas in der gegnerischen Abwehr hängen blieben, sprang der Ball vor die Füße von Nico, der schließlich die Lücke fand und auf 2:0 erhöhte. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste noch eine Möglichkeit nach einem Freistoß, scheiterten aber erneut an Alex. So blieb es zur Pause beim 2:0.
Im zweiten Abschnitt standen wir dann defensiv deutlich besser und ermöglichten den Gästen kaum noch Offensivaktionen. Als dann Elias nach einer schönen Einzelaktion auf 3:0 erhöhte, war das Spiel entschieden. Im weiteren Spielverlauf neutralisierten sich beide Teams überwiegend im Mittelfeld, sodass sich auf beiden Seiten kaum Torchancen ergaben. Erst kurz vor dem Ende hatten die Gäste noch eine gute Möglichkeit, scheiterten aber erneut an Alex. So waren wir am Ende wie schon im Hinspiel mit 3:0 siegreich.

Es spielten:
Alexander Heckmann - Maximilian Schäfer, Steven Münn, Niklas Schreiber, Joshua Hofmann - Elias Hofmann, Timo Ebinger, Finn-Mattis Wagner, Phil-Luis Köhler, Nils Clasani, Leon Jacobi, Luca Mosler, Nicolas Sachwitz - Luca Weisbrod, Nico Bitomsky

Tore:
1:0 Nils Clasani (24.)
2:0 Nico Bitomsky (28.)
3:0 Elias Hofmann (46.)